Studentenhistorikertagung in Basel, 04.-06.02.2022

Tagungsort: Restaurant Löwenzorn, Gemsberg 2/4, Basel

Programm

Freitag 4. Februar 2022 am Abend:

Begrüssungsabend mit Apéro Riche.

Samstag 5. Februar 2022 den ganzen Tag: Referate

  • Prof. Dr. Matthias Asche, A.V. Widukind Osnabrück, K.Ö.St.V. Nibelungia Wien und A.V. Cheruskia Tübingen
    «Vom Umgang mit einer Minderheit – das Phänomen studierender Juden vor dem 19. Jahrhundert»
  • Herr Peter Platzer v/o Phys, Manessia Zürich, Carolina Wien, Berna Bern
    «Jüdische Verbindungen in der Schweiz»
  • Dr. Jürgen Herrlein, Corps Austria, Borussia-Polonia, Masovia Königsberg zu Potsdam, Silesia Breslau, Tigurinia, Ratisbonia
    «Die Familie Přibram – Prager jüdische Corpsstudenten und ihr Umfeld»
  • Herr Matthias Märkle
    «Jüdische Studenten bis 1871 – das Beispiel Tübingen»
  • Herr Arik Shoihtman
    «Die jüdischen Verbindungen in Österreich-Ungarn»
  • Herr Benjamin D. Miller v/o Glimmer, Argovia Aarau
    «Alexander Spengler, Adolph Hirsch und Friedrich von Klinggräff – drei Kommilitonen in der badischen Revolution 1848»

Ein leichtes Mittagessen wird serviert und ein festliches Abendessen findet nach den Referaten statt.

Sonntag 6. Februar 2022: Besuch des Jüdischen Museums der Schweiz in Basel mit einer Darstellung über jüdische Studenten und Studentenverbindungen.

Kontakt: Sébastien Oreiller v/o Polochon; forschung@svst.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.