Einladung zur 9. europäischen Studentenhistorikertagung

vom 16. – 18. Oktober 2020 in Wien

Der Österreichische Verein für Studentengeschichte lädt zur 9. europäischen Studentenhistorikertagung ein.

Programm (ausführlich siehe PDF):
Freitag, 16.10.2020: Begrüssungsabend mit Bieropernaufführung

Samstag, 17.10.2020: Tagungsbeiträge:

  • Unseren Haß könnt ihr haben! – Die farbentragende Gesellschaft und ihre Feinde
  • Studentische Kryptogrammatik in sieben Sätzen: Gerhard Habls Quintett von 2014
  • Theodor Körner als Korporierter und „Kriegssänger“: Zur Rezeptionsgeschichte einer umstrittenen Persönlichkeit  
  • Krach, Krakeele und Krawall – Studentenunruhen in Heidelberg von den Anfängen bis ins 20. Jahrhundert 
  • Veterinäre als Couleurstudenten – Die gesellschaftliche Stellung der Schweizer Tierärzte am Ende des 19. und Beginn des 20. Jahrhunderts
  • Zur Tradition des Kaiserkommerses in Österreich

Sonntag 18.10.2020: Führung durch das ehemalige Universitätsviertel

Aufgrund der ausserordentlichen Lage bezüglich Coronavirus-Pandemie kann über die definitive Austragung der Tagung erst im Spätsommer entschieden werden. Wir werden auf unserer Homepage über eine allfällige Verschiebung zeitnah informieren.

Die Anmeldung, Anfragen usw. bitte an folgende Adresse: Österreichischer Verein für Studentengeschichte, Weimarer Straße 5, A-1180 Wien; Mail oevfstg@aon.at.

Swiss Couleur Day wird NICHT durchgeführt!

Die SVSt und das Koordinationskomitee haben sich dazu entschieden den Swiss Couleur Day für dieses Jahr abzusagen.

Es ist uns wichtig, die Auflagen des Bundes folge zu leisten. Nur gemeinsam können wir unsere Mitmenschen schützen. 

Daher bitte ich Sie der Gedanken des Swiss Couleur Days dieses Jahr im Herzen zu tragen und sich auf das nächste Jahr zu freuen.

Wir wollen weiter allen Organisatoren, welche Vorort, Zeit und Energie investiert haben, von ganzem Herzen danken. Bitte denken Sie daran, diese Ideen können wir nächstes Jahr alle wieder brauchen.

Herzlichen Dank.

Der nächste Swiss Couleur Day wird am Mittwoch dem 24.03.2021 stattfinden.

​Über einen weiteren Anlass im HS 2020, mit ähnlichem Charakter wie der SCD wird im Komitee nachgedacht.

35 Jahre SVSt – Ein wunderschöner Jubiläumsanlass am 11. Januar 2020 in Basel

Die SVSt durfte am 11. Januar 2020 45 Teilnehmer aus der Schweiz, Deutschland und Österreich im Intarsiensaal des Restaurants Löwenzorn in Basel begrüssen.

Die SVSt feierte ihr 35jähriges Bestehen im würdigen Rahmen dieses Lokals mit langer verbindungsstudentischer Tradition. In einem kurzen Rückblick gingen der aktuelle Präsident sowie zwei ehemalige Präsidenten und Gründungsmitglieder, Paul Ehinger v/o Wecker Zofingiae und Peter Platzer v/o Phys Manessiae mit teilweise persönlichen Reminiszenzen auf die Geschichte der Vereinigung ein.

Im zweiten Teil konnte das langjährige und verdiente SVSt-Mitglied Dr. Robert Develey v/o Dream-it Zofingiae, der am 16. Januar seinen 90. Geburtstag feierte, für seine grossen Verdienste als Autor, Vorstandsmitglied und grosszügiger Schenker eines wichtigen Bestandes an studentenhistorischer Literatur mit einer eigenen Festschrift geehrt werden. Diese wurde gemeinsam dem deutschen Arbeitskreis für Studentenhistoriker herausgegeben – ein Novum, das die grenzüberschreitende Zusammenarbeit bestens dokumentiert.

Zum Abschluss fanden sich die Teilnehmer zum Landesvater zusammen, der unter der souveränen Führung von Jürg Bossardt Helvetia Basel gestochen wurde.

Die Festschrift (DeC Nr. 34) kann ab sofort beim Präsidenten bestellt werden.

Ein ausführlicher Bericht folgt in der nächsten Studentica Helvetica.

Sonderausstellung SVSt «Rauchende Köpfe, Zur Tabakkultur im Studententum»

auf Schloss Wildenstein AG

Die Sonderausstellung der schweizerischen Vereinigung für Studentengeschichte SVSt geniesst verdankenswerterweise Gastrecht im Schloss Wildenstein Aargau (www.schloss-wildenstein.ch). Da sich die anfänglichen Pläne für eine Integration der Sonderausstellung in einen dauernden Ausstellungsbetrieb auf dem Schloss leider nicht zeitnah realisieren lassen, ist die Zugänglichkeit eingeschränkt. Deshalb bietet die SVSt für das Jahr 2020 kostenlos (freiwillige Spenden zugunsten der Ausstellung sind willkommen) einige feste Führungstermine für Interessierte an (auch Gruppen bis max. 25 Personen), und zwar am:

Mittwoch 13. Mai ab 17:15 h
Freitag 19. Juni ab 17:15 h
Samstag 20. Juni ab 14:15 h
Freitag 21. August ab 17:15 h
Samstag 31. Oktober ab 14:15 h, Finissage

Anmeldungen werden gerne unter folgender Adresse entgegengenommen:
sammlung@svst.ch

Es ist geplant, bis zur Saisoneröffnung im April eine Begleitbroschüre mit Katalog  herauszugeben, welche direkt an der Sonderausstellung und per Mail erworben werden kann (Kosten 5.- pro Broschüre).

Der Besuch der Ausstellung auf Schloss Wildenstein eignet sich hervorragend für Ihre Verbindungsanlässe wie Fuxenstunden, AH-Anlässe und besondere Stämme. Im Schloss sind schöne Räumlichkeiten für gepflegte Anlässe verfügbar. Die Reservation der Räume erfolgt über die Schlossverwaltung.

Willkommen bei der SVSt !

Lieber Besucher

Die Schweizerische Vereinigung für Studentengeschichte (SVSt) strebt folgende Ziele an:

  • studentisches Kulturgut zu sammeln und zu bewahren, wofür sie ein Archiv, eine Bibliothek sowie eine Sammlung musealer Gegenstände unterhält,
  • studentenhistorische Neuigkeiten und Forschungen in den Vereinsorganen zu publizieren,
  • den persönlichen Erfahrungsaustausch zwischen den Mitgliedern durch Veranstaltungen zu fördern.

Wenn Sie diese Ziele unterstützen, dann können Sie schon jetzt Mitglied der SVSt werden. Für einen Jahresbeitrag von CHF 40.- (Studenten CHF 20.-) erhalten Sie die Vereinszeitschrift Studentica Helvetica (SH) halbjährlich zugestellt. Darin finden Sie aktuelle Informationen über das Schweizer Corporationswesen und ausführliche Berichte zu studentenhistorischen Themen.

Wir freuen uns, wenn Sie diese Webseite bald wieder besuchen. Wir aktualisieren diese laufend mit neuen Informationen zu Aktivitäten in der Schweiz und im Ausland.

Der Vorstand der SVSt